Preisträger 2012

 

 

Den SPACE ART AWARD 2012 erhält DAN DRYER

 

Dan Dryer besteht aus Astrid Piethan und Jörg Koslowski, die seit 2000 als Künstler zusammenarbeiten. Astrid Piethan wurde 1973 in Mönchengladbach geboren, Jörg Koslowski 1970 im niedersächsischen Laatzen. Beide studierten Visuelle Kommunikation in Aachen sowie anschließend, von 1999 bis 2004 bei Prof. Magdalena Jetelová an der Kunstakademie Düsseldorf.

Das Werk des Künstlerduos Dan Dryer zeichnet sich durch eine vielschichtige Arbeitsweise aus. Bei der Konzentration auf Installationen, ist die Arbeit mit Video eines ihrer zentralen künstlerischen Mittel. Die Videoarbeiten beinhalten häufig performative Aspekte, die videografisch mit den Relikten der Performances als Installation inszeniert werden. Neben diesen komplexen Rauminstallationen finden sich auch einfache Transformationen von vorgefundenen Situationen im Ausstellungsraum. Dan Dryers Arbeiten sprechen von Fragmentierung, der Realität und Täuschungen im medialen Wahrnehmungskontext.