Ein Förderpreis für Bildende Kunst

Der SPACE ART AWARD 2012 geht an DAN DRYER

Die diesjährige Jury sprach den SPACE ART AWARD 2012 dem in Köln lebenden Künstlerduo DAN DRYER zu. Dahinter verbergen sich die seit dem Jahr 2000 zusammen arbeitenden Künstler Astrid Piethan und Jörg Koslowski.

Astrid Piethan wurde 1973 in Mönchengladbach geboren, Jörg Koslowski 1970 im niedersächsischen Laatzen. Beide studierten Visuelle Kommunikation in Aachen sowie anschließend, von 1999 bis 2004, bei Prof. Magdalena Jetelová an der Kunstakademie Düsseldorf.

Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet am Samstag, den
3. November 2012 um 18.00 Uhr im

The New Yorker | HOTEL, Deutz-Mülheimer Str. 204 in 51063 Köln statt.

Neben Dan Dryer sind an der Gruppenausstellung, die an diesem Abend eröffnet wird, weitere nominierte Künstler beteiligt. Dies sind Anne Boissel (Berlin), Stefan Eichhorn (Leipzig), Kazuki Nakahara (Berlin), Björn Schülke (Köln) und Stefan Wissel (Düsseldorf). Ausserdem ist an der Ausstellung Becker-Schmitz (Duisburg) mit Pascal Bruns beteiligt. Nominiert wurde Becker-Schmitz mit Il-Jin Atem Choi (Frankfurt am Main) und dem Projekt "Brennstoffzelle", das im kommenden Jahr im RAUM in Düsseldorf-Oberkassel gezeigt wird. Dort wird 2013 auch Dan Dryer in einer Einzelausstellung zu sehen sein.

Weitere nominierte Künstler, die in anderen Ausstellungsprojekten 2013 vorgestellt werden, sind Anna Borgman + Candy Lenk (Berlin), Bettina Diel (Zürich) und Denise Ritter (Witten).

Die Jury bestand aus Johannes J. Adams (The New Yorker | Hotel), Georg Elben (Skulpturenmuseum Glaskasten Marl), Matthias Erntges (Kulturmanager und Kurator), Gérard Goodrow (Kunsthistoriker, Köln), Prof. Harald Kunde (Museum Kurhaus Kleve) und Julia Ritterskamp (Kunsthistorikerin, Düsseldorf)

Alle Bewerber werden schriftlich benachrichtigt. Es wird um ein wenig Geduld gebeten, da aufgrund des erfreulich hohen diesjährigen Niveaus der Bewerbungen alle noch einmal gesichtet werden.


  Möller, Installationsansicht “22 Fachgeschäfte",
  Mischpoke e.V., Mönchengladbach 2012